Freitag, 2. Dezember 2016

Rezension - Hörbuch - Mind Control

Hörbuch - Mind Control - Stephen King

Titel: Mind Control
Autor: Stephen King

Verlag: Random House Audio

Erzähler / Leser: David Nathan

Zeit: ca. 834 Minuten
Preis: Hörbuch 22,99€

ISBN: 978-3-8371-3570-1
zum Hörbuch 



Kurzbeschreibung:


Der perfide Höhepunkt der Mr.-Mercedes-Trilogie

In Zimmer 217 ist etwas aufgewacht. Etwas Böses. Brady Hartsfield, verantwortlich für das Mercedes-Killer-Massaker, liegt seit fünf Jahren in einer Klinik für Neurotraumatologie im Wachkoma. Seinen Ärzten zufolge wird er sich nie erholen. Doch hinter dem Sabbern und In-die-Gegend-Starren ist Brady bei Bewusstsein – und er besitzt tödliche neue Kräfte, mit denen er unvorstellbares Unheil anrichten kann, ohne sein Krankenzimmer zu verlassen.






Meine Meinung:

Nicht nur, dass ich seit frühester Jungend ein riesen King Fan bin, nein ich habe auch bisher all seine Werke gelesen, aber dieses war mein erstes Hörbuch.
Und es konnte mich absolut begeistern. Die Leserstimme passt einfach super und besser hätte ich es mir beim Lesen auch gar nicht vorstellen können.
Betonung und Gefühl waren absolut perfekt.
Auch war dies der krönende Abschluss einer sehr spannenden und realitätsnahen Trilogie.
Wie aus dem Leben gegriffen hören wir nun die Perspektive der Sanitäter und auch der Kreis der Geschichte schließt sich hier.
 Stephen King versteht es wie kein anderer Autor, seinen Figuren Leben einzuhauchen, was mich schon immer sehr gefesselt und fasziniert hat.


Mein Fazit:

Ein krönender Abschluss einer fantastischen Reihe.
Wieder hat King uns auf eine verstrickte Reise mitgenommen und auch der Erzähler bzw. Leser des Hörbuchs hat dem ganzen noch zusätzliches Leben eingehaucht.
Klasse Stimme, Klasse Story, leider zu Ende :-/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen